Die Scout24 AG veröffentlicht Rekordergebnis für 2015 sowie starken Ausblick für 2016

  • 14,0 % Anstieg des Konzernumsatz in 2015
  • 27,6 % Anstieg des EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit auf 189,6 Millionen Euro
  • 26,8 % Anstieg der Cash Contribution unterstreicht Spielraum für weitere Verringerung des Verschuldungsgrads
  • Positiver Ausblick auf das Geschäftsjahr 2016: zweistelliges Umsatzwachstum und überproportionale Ertragsverbesserung

Berlin / München, 30. März 2016 – Die Scout24 AG (“Scout24” oder “die Gruppe”), der führende Betreiber digitaler Marktplätze mit Fokus auf Immobilien und Automobilen in Deutschland und anderen ausgewählten europäischen Ländern, veröffentlicht die Ergebnisse für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2015.

Der Konzernumsatz ist gemäß der heute veröffentlichten testierten Jahreszahlen im Geschäftsjahr 2015 um 14,0 % auf 393,6 Millionen Euro angestiegen. Das EBITDA des Konzerns aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit nahm um 27,6 % auf 189,6 Millionen Euro zu, dies entspricht einer Verbesserung der EBITDA-Marge aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit um 5,2 Prozentpunkte auf 48,2 %. Zusätzlich ist trotz erhöhtem Investitionsbedarf in 2015 die Cash Contribution1 um 26,8 % angestiegen und der Verschuldungsgrad somit weiter auf das 3,74fache des EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit gesunken. Damit haben sich die am 15. Februar 2016 veröffentlichten vorläufigen Ergebnisse voll bestätigt. Zu der positiven Entwicklung im abgelaufenen Geschäftsjahr trugen die beiden Kerngeschäftsfelder ImmobilienScout24 ("IS24") und AutoScout24 ("AS24") gleichermaßen bei.

"2015 war unser erfolgreichstes Geschäftsjahr. Durch die Konzentration auf unsere Kerngeschäftsfelder IS24 und AS24 sowie auf die Umsetzung unserer Strategie haben wir die Grundlagen für nachhaltiges und profitables Umsatzwachstum gelegt. Wir entwickeln uns vom Kleinanzeigenportal zu einem Markt-Netzwerk und antizipieren dabei die Bedürfnisse der Kunden. Denn die Endverbraucher und unsere Kunden setzen gleichermaßen immer stärker auf digitale Kommunikation. Das treibt den Online-Werbemarkt in Deutschland und Europa weiter voran. Mit unseren marktführenden Plattformen sind wir bei Scout24 hervoragend positioniert, um von diesem fortschreitenden Strukturwandel, der Verschiebung von Marketingbudgets von traditionellen Medien zu Online-Medien, nachhaltig zu profitieren", so Greg Ellis, Vorstandsvorsitzender der Scout24 AG, zu den weiteren Wachstumsaussichten.

Finanzkennzahlen im Überblick

Einen ausführlichen Überblick über die Finanzkennzahlen des Konzerns für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2015 gibt die nachfolgende Tabelle. Um vor dem Hintergrund der komplexen Finanzhistorie einen sinnvollen Jahresvergleich unter Berücksichtigung der Geschäftsentwicklung zu gewährleisten, sind zusätzliche freiwillige Angaben für das Gesamtjahr zum 31. Dezember 2014 enthalten. Diese Daten wurden ermittelt als Summe der Finanzinformationen aus dem Abschluss der Scout24 Holding GmbH für den Zeitraum vom 1. Januar 2014 bis 31. März 2014 sowie aus dem Konzernabschluss der Asa NewCo GmbH (jetzt: Scout24 AG) für den Zeitraum vom 1. April bis 31. Dezember 2014.

 

(in Millionen Euro)

Q4 2015

Q4 2014

%

Veränderung

Geschäftsjahr 2015

Geschäftsjahr 20142

%

Veränderung

Außenumsatz

105,2

92,5

13,8%

393,6

345,3

14,0%

 Anteil aus Kerngeschäft

104,3

91,7

13,8%

390,3

342,1

14,1%

            IS24

69,8

61,3

13,8%

266,7

231,4

15,3%

            AS24

33,4

29,5

13,0%

120,7

106,9

13,0%

            Corporate

1,2

0,8

n.m.

2,8

3,9

n.m.

EBITDA3

41,2

26,4

 

166,9

87,4

 

 Anteil aus Kerngeschäft

40,4

25,7

 

166,0

89,3

 

            IS24

35,8

29,5

 

147,9

119,5

 

            AS24

8,1

4,6

 

39,7

19,0

 

            Corporate

(3,5)

(8,4)

 

(21,7)

(49,2)

 

EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit4

45,0

38,9

15,4%

189,6

148,6

27,6%

 Anteil aus Kerngeschäft

44,7

38,2

17,0%

188,8

149,0

26,7%

            IS24

40,0

34,7

15,2%

159,2

129,3

23,1%

            AS24

8,9

7,3

21,9%

43,8

31,1

40,9%

            Corporate

(2,3)

(2,8)

18,1%

(8,7)

(8,5)

(1,8%)

            Ausgleich der Management Fee5

(1,9)

(1,0)

n.m.

(5,5)

(2,9)

n.m.

EBITDA-Marge aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit

42,7%

42,1%

0,6pp

48,2%

43,0%

5,2pp

 Anteil aus Kerngeschäft

42,9%

41,7%

1,2pp

48,4%

43,6%

4,8pp

            IS24

57,3%

56,6%

0,7pp

59,7%

55,9%

3,8pp

            AS24

26,7%

24,8%

1,9pp

36,2%

29,1%

7,1pp

Investitionen

5,5

7,7

(28,9%)

19,3

14,2

35,3%

Cash contribution6

39,5

31,2

26,4%

170,3

143,3

26,8%

Der vollständige Konzernabschluss und –lagebericht für das Geschäftsjahr 2015 steht unter http://bericht.scout24.com/2015 zur Verfügung.

Ausblick

Das Jahr 2015 war für Scout24 ein richtungsweisendes Jahr. Ein verstärkter Fokus auf Umsetzung und entsprechende strategische Initiativen und die Konzentration auf die Kerngeschäftsfelder IS24 und AS24 unterstützten die Ausrichtung auf den stetigen Wachstumskurs. Diese Dynamik setzt sich mit einer guten operativen Entwicklung auch in den ersten Monaten des Geschäftsjahres 2016 weiter fort.

Der Vorstand der Scout24 AG ist daher zuversichtlich, dass die Wachstumsdynamik des Konzerns auch im verbleibenden Geschäftsjahr 2016 anhält und dass die Markterwartungen an das Geschäftsjahr 2016 erfüllt werden können. So rechnet der Vorstand mit einem Wachstum der Konzernumsätze um einen niedrigen zweistelligen Prozentsatz. Infolge der Skalierbarkeit des Geschäftsmodells soll sich die Kostenbasis unterproportional zum Umsatz entwickeln. Entsprechend geht der Vorstand davon aus, eine EBITDA Marge aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit zwischen 49,5 % und 50,5 % erzielen zu können.

Insbesondere rechnet der Vorstand im Geschäftsjahr 2016 bei IS24 mit einem Umsatzwachstum im hohen einstelligen bis niedrigen zweistelligen Prozentbereich sowie einem Anstieg der EBITDA-Marge aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit von 59,7 % in 2015 auf 60,5 % bis 61,5 %. Die Prognose basiert auf einem vergleichbaren ARPU-Wachstum wie im Geschäftsjahr 2015 und einem leichten Rückgang der Anzahl an Kernmaklern infolge des „Bestellerprinzips“ sowie der weiteren Migration von Kernmaklern in das Mitgliedschaftsmodell. Der Vorstand erwartet zusätzlich steigende Umsätze im Bereich der Privatanzeigen sowie kräftiges Wachstum der Umsätze mit Konsumentendienstleistungen.

Bei AS24 rechnet der Vorstand mit einem ähnlichen organischen Umsatzwachstum wie im Geschäftsjahr 2015 sowie einem weiteren Anstieg der EBITDA-Marge aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit um einige wenige Prozentpunkte. Insbesondere geht der Vorstand davon aus, durch die verstärkte Akquisition von mittelgroßen bis kleineren Händlern die Anzahl der Kernhändler weiter zu steigern. Darüber hinaus soll die jüngste Akquisition, European AutoTrader B.V. ("Autotrader"), rund 6 Millionen Euro an Umsatz beitragen.

Für das Geschäftsjahr 2016 rechnet der Vorstand mit nicht-operativen Kosten in Höhe von zirka 14,5 Millionen Euro, inklusive zirka 4,4 Millionen Euro für anteilsbasierte Vergütung und rund 2,0 Millionen Euro aus Kaufvertragsverpflichtungen. Hinzu kommen Einmalaufwendungen für Restrukturierung von zirka 5,0 Millionen Euro und zusätzliche 3,0 Millionen Euro im Rahmen des Integrationsprozesses der Autotrader Akquisition in den Niederlanden. Die Investitionen im Geschäftsjahr 2016 werden voraussichtlich leicht niedriger ausfallen als im Geschäftsjahr 2015.

 

Über Scout24

Scout24 betreibt führende digitale Anzeigenplattformen in Deutschland und in anderen ausgewählten europäischen Ländern. Die Kerngeschäfte unter der Dachmarke Scout24 sind die digitalen Marktplätze ImmobilienScout24 und AutoScout24. ImmobilienScout24 ist in Deutschland die führende digitale Plattform für Immobilienanzeigen in Bezug auf Nutzer-Zugriffe, Verweildauer sowie Kundenzahlen und Anzeigen. AutoScout24 ist in Europa eine führende digitale Plattform für Automobilanzeigen in Bezug auf die monatliche Anzahl der Unique Visitors und Anzeigen. Die digitalen Marktplätze von Scout24 ermöglichen Menschen, ihre Träume von Immobilien und Automobilen einfach, effizient und stressfrei zu verwirklichen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.scout24.com.

Ansprechpartner für Investor Relations

Britta Schmidt
Vice President Investor Relations & Treasury
Tel.: +49 89 44456 3278
Email: ir@scout24.com

 

Ansprechpartner für die Presse

Svenja Lahrmann
Instinctif Partners
Tel.: +49 221 42075 23
Email: svenja.lahrmann@instinctif.com

 

Disclaimer:

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind sorgfältig ermittelt worden. Es wird jedoch keine Haftung irgendeiner Art übernommen für die hierin enthaltenen Informationen und/oder ihre Vollständigkeit. Die Gesellschaft, ihre Organmitglieder, Führungskräfte und Mitarbeiter und sonstige Personen geben keine Garantie oder Zusicherung, weder ausdrücklich noch konkludent, für die Richtigkeit und/oder Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen ab und jegliche Haftung für jeglichen Schaden oder Verlust, der direkt oder indirekt aus dem Gebrauch dieser Informationen oder daraus in anderer Weise abgeleiteter Meinungen resultiert, ist ausgeschlossen.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen können jederzeit geändert, revidiert oder aktualisiert werden. Einige in diesem Dokument wiedergegebene Darstellungen enthalten in die Zukunft gerichtete Aussagen, die die derzeitigen Erwartungen und Planungen der Gesellschaft bzw. des Senior Managements der Gesellschaft in Bezug auf künftige Ereignisse widerspiegeln. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen naturgemäß Risiken, Ungewissheiten, Annahmen und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse einschließlich der Finanzlage und der Profitabilität der Gesellschaft wesentlich von denjenigen abweichen, und auch negativer ausfallen können als diejenigen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Aussagen, die in diesem Dokument enthalten sind, die sich auf vergangene Entwicklungen oder Aktivitäten beziehen, dürfen nicht als Zusicherung verstanden werden, dass diese Entwicklungen oder Aktivitäten in Zukunft andauern oder fortgesetzt werden. Die Gesellschaft übernimmt keine wie auch immer geartete Verpflichtung, irgendwelche Informationen (einschließlich der in die Zukunft gerichteten Aussagen), die in dieser Pressemitteilung enthalten sind, zu aktualisieren oder zu korrigieren, sei es als Ergebnis neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen. In die Zukunft gerichteten Aussagen und Darstellungen, die sich lediglich auf das Datum dieser Mitteilung beziehen, sollten Sie nicht über Gebühr vertrauen.

1 Cash contribution ist definiert als EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit vermindert um Investitionen.

2 Diese Zahlen entsprechen der Summe der Finanzzahlen des geprüften Konzernabschlusses der Scout24 Holding GmbH für das Rumpfgeschäftsjahr 01. Januar 2014 bis 31. März 2014 und den Angaben im geprüften Konzernabschluss der AsaNewCo GmbH für den Zeitraum vom 1. April 2014 bis 31. Dezember 2014.

3 EBITDA wird definiert als Ergebnis vor Netto-Finanzierungsaufwand, Ertragsteuern, Abschreibungen, Wertberichtigungen und den Ergebnissen aus den Veräußerungen von Tochterunternehmen.

4 EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit entspricht dem EBITDA bereinigt um nicht-operative und Sondereffekte; die EBITDA-Marge aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit eines Segments ist definiert als das EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit im Verhältnis zu den externen Umsatzerlösen des jeweiligen Segments.

5 Das EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit im Kerngeschäft beinhaltet einen Überleitungseffekt für Management Fee, die das Corporate Segment an IS24 und AS24 berechnet. Diese ist Teil des Ergebnisses aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit im Segment Corporate, jedoch nicht in den Segmenten IS24 und AS24, wo sie als nicht-operativer Effekt gezeigt wird und somit nicht im EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit enthalten ist.

6 Cash contribution ist definiert als EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit vermindert um Investitionen.