Ready to Connect: Scout24 legt CSR-Bericht 2017 vor

  • Klares Ziel: Nachhaltigkeit in allen Geschäftsbereichen verankern
  • 4.800 Stunden in gemeinnützige Projekte investiert
  • 2018 soll Nachhaltigkeit in der Produktentwicklung gestärkt werden

Berlin/München, 26. April 2018 – Scout24, der führende Betreiber von Online-Marktplätzen für Immobilien und Automobile mit mehr als 1.200 Mitarbeitern in Europa, will soziale und ökologische Aspekte künftig stärker in allen Geschäftsbereichen integrieren. Im heute veröffentlichten CSR-Bericht 2017 „Ready to Connect“ informiert das Unternehmen, wie 2017 dafür die Grundlagen geschaffen wurden. 2018 stellt Scout24 die Verankerung von Nachhaltigkeitsaspekten im Kerngeschäft, etwa in der Produktentwicklung, in den Mittelpunkt.

„Scout24 gehört zu den deutschen Digitalunternehmen, die sich intensiv dem Thema Corporate Social Responsibility widmen und dies in ihrer täglichen Arbeit reflektieren. CSR bedeutet für uns, verantwortungsvoll und nachhaltig mit unseren Mitarbeitern, Kunden und Partnern umzugehen. Wir wollen potenzielle negative Einflüsse auf Gesellschaft und Umwelt vermeiden. Unser Anspruch ist es, Nachhaltigkeit in unser tägliches Handeln zu integrieren, um unser Geschäft langfristig und nachhaltig erfolgreich aufzustellen“, sagt Christian Gisy, CFO von Scout24.

2017: Schritt für Schritt zur integrierten Nachhaltigkeit

2017 veröffentlichte Scout24 erstmals einen CSR-Bericht für das vorangegangene Geschäftsjahr: „Inspiring People – Impacting Worlds.“ Darin hat das Unternehmen erstmals umfassend und transparent über seine Nachhaltigkeitsleistungen berichtet, um den Austausch mit seinen internen und externen Interessengruppen zu intensivieren.

2017 hat Scout24 diesen Austausch intensiviert. Es fand der erste Stakeholder-Dialog statt. Externe CSR-Fachleute, Digitalexperten und Zukunftsforscher kamen auf Einladung von Scout24 zusammen, um gemeinsam mit Mitarbeitern und dem Management eine Wesentlichkeitsanalyse durchzuführen. Insgesamt wurden 13 strategische Handlungsfelder für die CSR-Aktivitäten des Unternehmens identifiziert.

Weitere Schwerpunkte bildeten die Zusammenarbeit mit IT- und Produktentwicklung. Ergebnisse der Zusammenarbeit waren beispielsweise die Förderung von IT-Entwicklerinnen durch die Initiative „Diversity in Tech“ sowie die Organisation der ersten Social Hackdays bei Scout24. An drei Tagen unterstützten IT-Experten aus der Scout-Gruppe verschiedene gemeinnützige Organisationen mit ihrem Know-how und ihren Ideen und trieben eigene Projekte voran. Ein Team von Entwicklern arbeitete unter anderem daran, eine arabischsprachige App für ImmobilienScout24 anzubieten. Diese soll Geflüchteten den Zugang zu Wohnungsangeboten in Deutschland erleichtern.

 

Corporate Volunteering gehört zur Unternehmenskultur

Bei der Umsetzung von Nachhaltigkeitsprojekten wird das CSR-Management von Mitarbeitern unterstützt, die sich zusätzlich zu ihrer regulären Arbeit in den sogenannten Cares-Teams engagieren. Neben dem Team in Berlin, besteht seit 2017 auch erstmals ein solches Team am Standort München, was das standortübergreifende Arbeiten deutlich erleichtert.

Das Engagement der Mitarbeiter ist seit Jahren ein fester Bestandteil der Unternehmenskultur von Scout24. Jährliches Highlight des Corporate Volunteerings ist bereits seit 2011 der Scout24 Social Day. Dafür werden die Mitarbeiter für einen Tag freigestellt, um Organisationen vor Ort durch ihre Arbeitskraft zu unterstützen. 2017 investierten Scouts in Berlin, München, Köln und Wien in Summe rund 4.800 Stunden in gemeinnützige Projekte.

2018: Einheitliche Datenerfassung für schonenden Ressourcenverbrauch  

Für 2018 werden auch ökologische Aspekte Teil der CSR-Arbeit von Scout24. Um Energieverbräuche und CO2-Emissionen besser steuern zu können, treiben wir eine einheitliche Datenerfassung des Energieverbrauchs an den zwei Unternehmensstandorten weiter voran. Weitere Aspekte sind unter anderem das Recycling und Wiederaufbereiten von alter IT-Hardware und die Senkung des internen Ressourcenverbrauchs.

Der vollständige CSR-Bericht 2017, inklusive extern geprüftem Nichtfinanziellen Bericht, steht unter csrbericht.scout24.com zum Download zur Verfügung. Der CSR-Bericht wurde in Übereinstimmung mit dem internationalen Berichtsstandard der Global Reporting Initiative erstellt.

 

Über Scout24

Mit unseren führenden digitalen Marktplätzen ImmobilienScout24 und AutoScout24 in Deutschland und Europa inspirieren wir die Menschen zu ihren besten Entscheidungen, wenn es darum geht, ein Zuhause oder ein Auto zu finden. Mehr als 1.200 Mitarbeiter arbeiten am Erfolg unserer Produkte und Dienstleistungen. Wir stellen unsere Nutzer in den Mittelpunkt und schaffen ein vernetztes Angebot für Wohnen und Mobilität. Die Scout24 AG ist eine börsennotierte Aktiengesellschaft und wird an der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN: DE000A12DM80, Ticker: G24) gehandelt. Weitere Informationen unter www.scout24.com, auf unserem Corporate Blog und Tech Blog oder auf Twitter und LinkedIn.

 

Medienkontakt

Scout24
Theresa Krohn
Senior PR & Communications Manager
Fon +49 30 24301-1422
E-Mail: mediarelations@scout24.com  

Medieninformation herunterladen