Kennzahlenübersicht

(in Millionen Euro)

GJ 20191,2

GJ 20182,3

GJ 2017

GJ 2016

GJ 2015

Außenumsätze (fortgeführtes + nicht fortgeführtes Geschäft)

613,6

531,7

472,6

442,1

393,6

ImmoScout24 (fortgeführtes Geschäft)

270,2

250,0

235,9

284,6

266,7

AutoScout24 (nicht fortgeführtes Geschäft)

186,9

166,3

158,7

152,0

120,7

Scout24 Consumer Services (teilweise fortgeführtes Geschäft)

156,5

115,3

77,6

-

-

EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit4 (Konzern mit fortgeführtem + nicht fortgeführtem Geschäft)

321,9

291,5

252,8

224,5

189,6

EBITDA-Marge aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit5 in %
(Konzern mit fortgeführtem + nicht fortgeführtem Geschäft)

52,5%

54,8%

53,5%

50,8%

48,2%

Investitionen (bereinigt)6

24,5

28,3

22,8

19,5

19,3

Cash Contribution7

297,4

263,1

230,0

205,0

170,3

Cash Conversion8

92,4%

90,3%

91,0%

91,3%

89,8%

1 Am 17. Dezember 2019 hat Scout24 eine Vereinbarung zum Verkauf von 100% der Anteile an AutoScout24, FinanceScout24 und FINANZCHECK geschlossen. Die Transaktion umfasst die aus dem Scout24 Consumer Services Segment in AutoScout24 zu integrierenden Geschäftsteile. Diese Aktivitäten gelten im Jahresfinanzbericht 2019 als nicht fortgeführtes Geschäft. Das fortgeführte Geschäft besteht aus dem in der Tabelle dargestellten Segment ImmoScout24 sowie den Geschäftsteilen aus dem Consumer Services Segment, die dem IS24-Geschäft zuzuordnen sind (ohne zentrale Konzernfunktionen, Konsolidierung und Sonstige).

2 Die Umsätze mit Werbeanzeigen von OEM Agenturpartnern sowie das entsprechende EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit werden ab dem 1. Januar 2019 aufgrund der engen Verzahnung mit Umsätzen aus Werbeanzeigen von Dritten im Segment Scout24 Consumer Services ausgewiesen, anstatt wie bisher im Segment AutoScout24; die Vorjahreszahlen wurden entsprechend angepasst.

3 Ab dem 1. September 2018 ist das Ergebnis der FINANZCHECK in den Finanzzahlen der Scout24 AG enthalten. FINANZCHECK wird dem Segment Scout24 Consumer Services zugerechnet. Der Umsatzbeitrag für die Vier-Monatsperiode ab September 2018 beträgt 12,3 Millionen Euro, der Beitrag zum EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit beträgt -2,0 Millionen Euro.

4 EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit entspricht dem EBITDA bereinigt um nicht operative Effekte. Hierunter fallen im Wesentlichen Aufwendungen für anteilsbasierte Vergütung, M&A Aktivitäten (realisiert und unrealisiert), Reorganisation, strategische Projekte sowie sonstige nicht operative Effekte.

5 Die EBITDA-Marge aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit eines Segments ist definiert als das EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit im Verhältnis zu den externen Umsatzerlösen des jeweiligen Segments.

6 Die Investitionen (bereinigt) beinhalten nicht die Investitionen, die aufgrund der Anwendung von IFRS 16 im Geschäftsjahr 2018 angefallen sind. Die Bilanzzugänge aus der Anwendung von IFRS 16 belaufen sich im Geschäftsjahr 2018 auf 37,1 Millionen Euro.

7 Cash Contribution ist definiert als EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit vermindert um Investitionen (bereinigt).

8 Cash Conversion ist definiert als EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit vermindert um Investitionen im Verhältnis zum EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit.