Geschäft

Mit über 20 Millionen Nutzer:innen pro Monat auf der Website und in der App ist ImmoScout24 der Marktführer für die digitale Immobilienvermarktung und -suche. Damit Immobilientransaktionen in Zukunft komplett digital ablaufen können, entwickelt ImmoScout24 kontinuierlich neue Produkte und baut ein Ökosystem für Miete, Kauf und Gewerbeimmobilien auf. Datensicherheit und Betrugsvermeidung haben auf unseren Plattformen im digitalen Zeitalter oberste Priorität. Bei der Weiterentwicklung unserer Produktpalette legen wir einen Fokus auf nachhaltige Produktlösungen. Dabei konzentrieren wir uns darauf, unsere Webseiten barrierefrei zu gestalten und ökologische Kriterien bei den Inseraten hervorzuheben.

Verantwortung für unsere Produkte

Webbasierte Produkte sind die Basis unseres Geschäftsmodells. Wir legen großen Wert auf Onlinesicherheit und Betrugsbekämpfung, um unsere Kund:innen und Nutzer:innen vor Cyberkriminalität – etwa in Form von Daten-Phishing oder betrügerischen Anzeigen – zu schützen. Gefälschte Immobilieninserate oder der sogenannte Vorkasse-Betrug können zu finanziellen Verlusten bei unseren Nutzer:innen und zu Reputationsschäden bei Scout24 führen.

Wir arbeiten tagtäglich daran, Betrug und Datendiebstahl auf unserem Onlinemarktplatz vorzubeugen und den Informationsmissbrauch so gut wie möglich zu verhindern. Denn die Sicherheit unserer Plattformen ist eines der strategisch wichtigen und hoch priorisierten Ziele von Scout24. Sie ist grundlegend für das Vertrauen und die Zufriedenheit unserer Kund:innen und Nutzer:innen – und damit auch für unseren Geschäftserfolg als Betreiber von Onlinemarktplätzen.

Nachhaltige Produktentwicklung im Fokus

Wir möchten unsere digitalen Marktplätze so gestalten, dass sie optimal auf die Bedürfnisse unserer Kund:innen und Nutzer:innen abgestimmt und für sie einfach und effizient zugänglich sind. Wir stehen im Austausch mit unseren Kund:innen, Nutzer:innen und Interessenverbänden und der interessierten Öffentlichkeit, um Verbesserungspotenzial zu identifizieren und konkrete Lösungen zu finden.

Zur Entwicklung marktfähiger und bedarfsorientierter Neuerungen nutzen wir die jährliche Hackweek – unsere interne Ideenschmiede. Im Rahmen der Hackweek 2021 haben unsere Mitarbeiter:innen 38 verschiedene Projektideen in drei Wettbewerbskategorien eingereicht. 

20 Mio.
Nutzer:innen pro Monat auf ImmoScout24
< 1 %
Betrugsobjekte auf unseren Immobilienplattformen
30000
Kund:innen zu ihrer Zufriedenheit befragt

Unsere Maßnahmen gegen Betrug

Scout24 setzt je nach Anwendungsfall verschiedene Verfahren zur Erkennung gefälschter Anzeigen ein. Sie basieren entweder auf einem selbstlernenden Filtersystem oder prüfen gewisse Merkmale eines Inserats. 2021 konnten wir durch die weitere Optimierung des selbstlernenden Systems den Anteil automatisch deaktivierter Inserate mit Betrugsabsicht verdoppeln. Zudem rufen wir unsere Nutzer:innen aktiv dazu auf, über den Button „Inserat melden“ auf unseriöse Inserate hinzuweisen – und damit zur Sicherheit beizutragen. Das Customer-Care-Team prüft die Inserate und löscht sie bei Bedarf. Um schneller auf potenziell betrügerische Inserate reagieren zu können, werden Inserate systematisch deaktiviert, wenn sie eine hohe Anzahl an Betrugsmeldungen erhalten.

Wir senken darüber hinaus die Kontaktanfragen zu einem Betrugsobjekt, indem wir seit 2021 den Automatisierungsgrad der Betrugserkennung erhöhen und die Betrugsverhinderung außerhalb der Arbeitszeiten der Kundenbetreuung anpassen. Bei der manuellen Evaluierung von Inseraten können wir die Informationspräsentation anpassen und bei der Evaluierung durch Algorithmen hilft die Erkennung wiederverwendeter Bilder dabei, Betrugsinserate zu identifizieren. Für das Jahr 2022 ist darüber hinaus die Verwendung eines ID-Check-Scorings zur Verhinderung von betrügerischen Aktivitäten und Betrugsaccounts geplant sowie die Erweiterung der automatischen Betrugserkennung durch neue, bisher nicht eingesetzte Inserat- und Accountmerkmale.

Um unsere Nutzer:innen darüber hinaus vor Daten-Phishing zu schützen, bieten wir ihnen den Zwei-Stufen-Login an, dessen Aktivierung wir empfehlen. Für 2022 ist geplant die ImmoScout24-Plattform um einen ID-Check zu erweitern. Dieser ermöglicht es, die Daten der Nutzer:innen, die sie selbst eingeben, auf ihre Plausibilität hin zu überprüfen. Auf diese Weise können wir die Datenqualität optimieren und Fake- und Betrugsaccounts besser verhindern.

Über unsere Sicherheitsverfahren hinaus informieren wir unsere Nutzer:innen gezielt und proaktiv. So haben wir die Website sicherheit.immobilienscout24.de komplett überarbeitet und im Oktober 2021 in weiten Teilen noch einmal aktualisiert. Auf der Website beantworten wir Fragen von Nutzer:innen, klären über Betrugsmaschen auf und nennen Ansprechpartner:innen. Zusätzlich versenden wir allgemeines Aufklärungsmaterial per Mail und informieren die Öffentlichkeit mithilfe von Ratgeberinformationen an die Medien.

Next level chances

HOME STREET HOME – Obdachlosigkeit hört da auf, wo Wohnen wieder anfängt

Obdachlosigkeit ist eine besonders belastende Form der sozialen Ausgrenzung. Als Marktführer für Immobilien wollen wir allen Menschen helfen, ein Dach über dem Kopf zu finden. Mit der Kooperation HOME STREET HOME nutzen wir unsere Reichweite, um über Obdachlosigkeit und Wohnkonzepte zu informieren.

Zur Story

Download

Hier können Sie den Nachhaltigkeitsbericht 2021 als PDF-Datei herunterladen.

Nachhaltigkeitsbericht 2021

Download

Hier finden Sie die Nachhaltigkeitsberichte der vergangenen Jahre:

202020192018