Team

Was macht einen attraktiven Arbeitgeber aus? 2020 hat sich unsere Antwort auf diese Frage verändert. Denn die Covid-19-Pandemie hat nicht nur unser Privatleben auf den Kopf gestellt, sondern auch die Arbeitswelt. Flexible Arbeitszeiten, Home-Office-Möglichkeiten, Kinderbetreuung – all das ist 2020 wichtiger geworden. Auch bei Scout24. Orientierung in Zeiten wie diesen bieten uns unsere vier Core Values. Sie sind das Fundament unserer Zusammenarbeit. 2020 haben wir uns mehr denn je auf diese Grundwerte gestützt und unseren Mitarbeiter:innen bei all ihren Herausforderungen, so gut es ging, unter die Arme gegriffen.

Fairer und attraktiver Arbeitgeber

Seit mehr als 20 Jahren sind wir ein agiles, dynamisches und multikulturelles Unternehmen, in dem unsere Mitarbeiter:innen den Unterschied machen. Wir fördern unternehmerisches Denken und Innovationsfreudigkeit, leben Vielfalt und Chancengleichheit, stellen uns den Veränderungen im Arbeitsalltag, sorgen für Gesundheitsschutz und sichere Arbeitsplätze, bieten passgenaue Aus- und Weiterbildungsformate und wollen die besten Talente für Scout24 finden.

Grundlage unseres Handelns ist der DNA Culture Code – die gemeinsam definierten Werte und Leitlinien unserer Zusammenarbeit. Ein wesentlicher Bestandteil des DNA Culture Code sind die vier Core Values („Grundwerte“) und vier Leadership Behaviours („Verhaltensweisen für Führungskräfte“). Sie definieren, wer wir sind, was wir tun und, vor allem, wie wir es tun. Sie definieren unsere Kultur und verpflichten uns zu vorbildlichem Handeln:

Unsere Core Values und Leadership Behaviours

Individuelle Aus- und Weiterbildung

Die konstante persönliche Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter:innen gehört zu unseren Kernwerten bei Scout24. Wir investieren in die Aus- und Weiterbildung unserer Kolleg:innen und unterstützen sie mit individuellen Angeboten dabei, sich weiterzuentwickeln. Scout24 steht für interdisziplinäres, flexibles, eigenständiges, kreatives, innovatives und internationales Arbeiten. Das konnten wir 2020 besonders unter Beweis stellen: In kürzester Zeit haben wir uns auf die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie eingestellt – und beispielsweise neue Online-Trainingsformate angeboten. Dabei haben wir uns an den Bedürfnissen unserer Mitarbeiter:innen und Manager:innen während der Krise orientiert.

Diversity & Chancengleichheit

Scout24 hat den Anspruch, alle seine Mitarbeiter:innen bestmöglich zu unterstützen und zu fördern – unabhängig von ethnischer Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht, sexueller Identität, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Familienstand, Staatsangehörigkeit oder anderen Eigenschaften. Mit unseren 52 Nationalitäten (Stand 31.12.2020) leben wir Diversity bereits und wollen diese Vielfalt in unserem Unternehmen noch weiter stärken. Denn darin sehen wir einen wichtigen Schlüssel unseres Erfolgs. Unsere Haltung zu Vielfalt, Toleranz und Chancengleichheit haben wir in unserem unternehmensweit gültigen Verhaltenskodex festgehalten. So gilt für uns das Null-Toleranz-Prinzip gegenüber jeglicher Art von Benachteiligung oder Diskriminierung von Mitarbeiter:innen, Bewerber:innen und Geschäftspartner:innen.

Zuständig für „Diversity & Inclusion“ bei Scout24 ist das Executive-Leadership-Team (ELT) und damit die höchste Führungsebene des Unternehmens. Operativ unterstützt wird das ELT von der Abteilung „People, Organization & Culture“ und dem „Principal Diversity & Inclusion Management“ – eine Position, die seit Februar 2020 besteht.

Wir möchten die Verletzung von Gleichstellungsprinzipien von vornherein vermeiden und einen Beitrag zu mehr Diversität und Inklusion in der Gesellschaft leisten. Zu diesem Zweck setzen wir neben dem gruppenweiten Verhaltenskodex und verschiedenen Beschwerdemechanismen insbesondere auf Prävention. 2020 haben wir verschiedene Maßnahmen umgesetzt, wie beispielsweise Anti-Diskriminierungs-Trainings.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Familienfreundlichkeit ist Teil der Unternehmenskultur bei Scout24 – nicht erst seit der Covid-19- Pandemie. Unser Team „People, Organization & Culture“ hat jederzeit ein offenes Ohr für unsere Mitarbeiter:innen und hilft ihnen dabei, Privat- und Berufsleben gut miteinander zu verbinden. Dazu gehören flexible Arbeitszeitmodelle mit Vertrauensarbeitszeiten sowie Teilzeit- oder Home-Office-Angebote, die für alle Mitarbeiter:innen gelten. Ergänzend kann Sonderurlaub für besondere persönliche Ereignisse und eine Arbeitsfreistellung – beispielsweise für die Pflege kranker Angehöriger – vereinbart werden. Möchten Mitarbeiter:innen eine Auszeit nehmen, können sie unbezahlten Urlaub beantragen – nach individueller Absprache im Team und mit der oder dem Vorgesetzten.

 

52
Nationalitäten bei Scout24
15 %
mehr Männer in Elternzeit 2020 im Vergleich zu 2019
90 %
der Mitarbeiter:innen vertrauen in das Krisenmanagement von Scout24 während der Pandemie

Fairness bei Vergütung und betrieblichen Leistungen

Ein faires, transparentes und attraktives Vergütungssystem gehört zu den wichtigen Merkmalen eines guten Arbeitgebers. Unser Vergütungsmodell beinhaltet klar definierte und transparente Kriterien und sieht für alle Mitarbeiter:innen, die keine Sales-Provision erhalten, einen variablen Gehaltsanteil vor.

Mit dem Ziel, noch mehr Klarheit und Transparenz in unser Vergütungssystem zu bringen, haben wir 2020 verschiedene Analysen durchgeführt. So haben wir für ImmoScout24 und die Scout24 SE das Verhältnis der durchschnittlichen Vergütung unserer männlichen und weiblichen Beschäftigten nach Hierarchieebenen und Funktionsbereichen ermittelt. Aufgrund der stetigen Analysen der letzten Jahre und der darauf basierenden Anpassungen sehen wir keine Vergütungslücke im Vergleich zwischen männlichen und weiblichen Beschäftigten.

Gesundheit und  Sicherheit am Arbeitsplatz

Die Gesundheit unserer Mitarbeiter:innen ist uns sehr wichtig. Wir schützen sie, indem wir die sich stetig verändernden Herausforderungen und Belastungen im Arbeitsalltag und im privaten Bereich fest im Blick haben. Dazu gehört auch, den Arbeitsplatz gesundheitsfördernd und sicher zu gestalten. 2020 standen wir aufgrund der Covid-19-Pandemie vor besonderen Herausforderungen. Unser oberstes Ziel war es, alle Mitarbeiter:innen durch diese schwere Zeit zu begleiten und ihre Gesundheit zu schützen.

Die Abteilung „Central Administration & Facility Management“ koordiniert und steuert alle Maßnahmen rund um den Gesundheitsschutz. Eine wichtige Rolle für unsere reguläre Arbeit im Bereich Gesundheitsschutz spielt das Thema Ergonomie. Dazu gehört ein ergonomischer Arbeitsplatz mit entsprechendem Mobiliar und einer Ausstattung für die überwiegend sitzenden Tätigkeiten an Bildschirmen.

In Berlin und München gehören vergünstigte Yogakurse und ein gezieltes Rückentraining zu unserem Maßnahmenportfolio für Gesundheitsschutz. Zusätzlich bieten wir Vorsorgemaßnahmen wie zum Beispiel jährliche Augenuntersuchungen an. Wir bieten unseren Mitarbeiter:innen Getränke und ein ausgewogenes Essensangebot, unter anderem mit veganen und vegetarischen Gerichten in unserer Berliner Kantine.

Sicherheitsrisiken und -gefahren vermeiden  

Die Abteilung „Central Administration & Facility Management“ koordiniert die sicherheitsrelevanten Präventionsmaßnahmen bei Scout24 in Zusammenarbeit mit weiteren, intern ernannten Sicherheitsbeauftragten. Der Arbeitssicherheitsausschuss ist dafür das zentrale interne Gremium, in dem viermal pro Jahr potenzielle und aktuelle Gefährdungen identifiziert und geeignete Maßnahmen festgelegt werden. Mitglieder des Ausschusses sind die Sicherheitsbeauftragten, Vertreter:innen des Betriebsrates, die externe Sicherheitsfachkraft, der Betriebsarzt, die Schwerbehindertenvertretung, die Geschäftsführung und je nach Bedarf weitere interne oder externe Expert:innen.

 

Focus on culture & diversity

Erfolg entsteht gemeinsam: unser Scout24-DNA Culture Code

Eine starke Unternehmenskultur, die stets den Menschen in den Mittelpunkt stellt, ist ein entscheidender Erfolgsfaktor. Daher haben wir unseren eigenen DNA Culture Code entwickelt, den unsere Mitarbeiter:innen nun mit Leben füllen.

Zur Story

Das könnte Sie auch interessieren

Download

Hier können Sie den Nachhaltigkeitsbericht 2020 als PDF-Datei herunterladen.

Nachhaltigkeitsbericht 2020

Download

Hier finden Sie die Nachhaltigkeitsberichte der vergangenen Jahre:

2019 2018 2017