Gut überlegt! Deutsche investieren lieber sicher als schnell

  • Bei Investitionen wie Haus- oder Autokauf ist Vertrauen am wichtigsten
  • Solide Finanzierungsangebote erleichtern die Entscheidung
  • Frauen setzen noch mehr als Männer auf Seriosität von Anbietern und Vermittlern

Berlin / München, 9. August 2018 Deutsche sind fleißig, pünktlich und lieben Kaffee und Kuchen – die Liste der Klischees ist lang. Deutsche sind auch dafür bekannt, dass sie ihre Entscheidungen gut überlegen und mit Bedacht treffen: Umsicht statt Eile heißt das Prinzip. Es gilt besonders bei großen Investitionsentscheidungen wie beim Haus- oder Autokauf. Das belegt nun eine repräsentative Umfrage von Scout24, dem führenden Betreiber digitaler Marktplätze für Immobilien und Automobile in Deutschland und weiteren europäischen Ländern. Für 84 Prozent der Deutschen ist vor allem Vertrauen in Anbieter und Vermittler bei großen Investitionsentscheidungen besonders wichtig.

Das Streben der Deutschen nach Sicherheit zeigt sich bei langfristigen und größeren Investitionsentscheidungen besonders deutlich. Ebenfalls wichtig sind ein guter Marktüberblick zu bestehenden Angeboten (80 Prozent) und eine Orientierungshilfe zum Preis-Leistungs-Verhältnis (79 Prozent). Interessenten können so Angebote für Immobilien und Fahrzeuge gewissenhaft prüfen. Frauen setzen dabei noch stärker auf Sicherheit als Männer: 88 Prozent der Frauen nennen Vertrauen in einen Anbieter als wichtiges Entscheidungskriterium bei Investitionen, bei den Männern sind es 81 Prozent. Auf Platz zwei (83 Prozent) der relevanten Aspekte liegen bei Frauen solide und seriöse Finanzierungsangebote (Männer: Platz vier, 75 Prozent). Dass eine Investitionsentscheidung auch schnell getroffen werden kann, ist hingegen nur für 59 Prozent der Frauen und 63 Prozent der Männer wichtig und liegt damit auf dem achten Platz von zehn abgefragten Kriterien.

„Anders als in vielen europäischen Ländern entscheiden sich Deutsche in der Regel nur einmal in ihrem Leben für den Kauf einer Immobilie. Diese Entscheidung wird daher genau abgewogen und mehrfach abgesichert“, sagt Ruud Smeets, Vice President Consumer Services bei Scout24. „Auch der Autokauf und die Anmietung einer Wohnung sind langfristige Entscheidungen, für die häufig ein großer Teil des Einkommens verwendet wird. Mit unserer rund 20-jährigen Marktexpertise bieten wir als vertrauensvoller Partner auf unseren Marktplätzen den Nutzern kompakt alle Informationen und Services, die sie benötigen, um eine gute und sichere Entscheidung treffen zu können.“

Die Deutschen geben für Wohnen und Nebenkosten im Durchschnitt rund 30 Prozent ihres Nettoeinkommens aus, für das Auto oder sonstige Verkehrsmittel rund 10 Prozent. Damit stellen diese Ausgaben regelmäßig die größten Investitionen für einen Haushalt dar.[1]

Zur Umfrage

Die Umfrage wurde im Juni 2018 im Auftrag von Scout24 durch die INNOFACT AG durchgeführt. Die Umfrage wurde bevölkerungsrepräsentativ anhand der Kriterien Alter (18 bis 69 Jahre) und Geschlecht mit der Stichprobengröße n = 1.016 quotiert.

 

Über Scout24

Mit unseren führenden digitalen Marktplätzen ImmobilienScout24 und AutoScout24 in Deutschland und Europa inspirieren wir die Menschen zu ihren besten Entscheidungen, wenn es darum geht, eine Immobilie oder ein Auto zu finden. Individuelle Zusatzservices, wie zum Beispiel Bonitätsauskünfte, die Vermittlung von Umzugsservices oder Bau- und Autofinanzierungen, bündelt Scout24 im Geschäftsfeld Scout24 Consumer Services. Mehr als 1.200 Mitarbeiter arbeiten am Erfolg unserer Produkte und Dienstleistungen. Wir stellen unsere Nutzer in den Mittelpunkt und schaffen ein vernetztes Angebot für Wohnen und Mobilität. Die Scout24 AG ist eine börsennotierte Aktiengesellschaft und wird an der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN: DE000A12DM80, Ticker: G24) gehandelt. Seit Juni 2018 ist Scout24 im MDAX gelistet. Weitere Informationen unter www.scout24.com, auf unserem Corporate Blog und Tech Blog oder auf Twitter und LinkedIn.

 

Medienkontakt

Theresa Krohn
Senior PR & Communications Manager
Tel.: +49 30 24301 1422
E-Mail: mediarelations@scout24.com

[1]  Nach einer repräsentativen Commerzbank-Umfrage, Juni 2015

Diese Medieninformation herunterladen