Scout24 kündigt strategische Roadmap zur langfristigen Wertsteigerung an

  • Weiterentwicklung der Strategie basierend auf drei Säulen
  1. Stärkung der beiden Kern-Geschäftsfelder von Scout24;
  2. Fortgesetztes Umsatzwachstum bei gleichzeitiger Steigerung der operativen Effizienz;
  3. Optimierung der Kapitalstruktur
  • Drei neue Mitglieder im Aufsichtsrat

München/Berlin, 19. Juli 2019 – Die Scout24 AG ("Scout24", "die Gruppe" oder "das Unternehmen"), ein führender Betreiber von digitalen Marktplätzen mit Spezialisierung auf die Immobilien- und Automobilbranche in Deutschland und anderen ausgewählten europäischen Ländern, stellt heute ihre Eckpfeiler zur langfristigen Wertsteigerung des Unternehmens vor. Der Vorstand wird sich hierbei auf drei wesentliche Säulen konzentrieren: (i) Stärkung der beiden Kern-Geschäftsfelder von Scout24, (ii) Umsatzwachstum und Steigerung der operativen Effizienz sowie (iii) Optimierung der Kapitalstruktur.

Tobias Hartmann, CEO von Scout24, sagte: „Wir haben in den letzten 5 Jahren ein beeindruckendes Wachstum erzielt, was durch unsere starken Ergebnisse im ersten Quartal 2019 unterstrichen wurde. Ich bin überzeugt, dass wir mit unseren beiden führenden Online-Marktplätzen weiter ungenutzte Potenziale erschließen können. Mein Ziel ist es, ImmobilienScout24 und AutoScout24 zu den führenden Marktnetzwerken und ‚Powerhouses‘ in ihren Märkten zu machen. Dies treiben wir durch die Nutzung unserer Daten, Technologien und Plattformen in Verbindung mit unserem kunden- und nutzerorientierten Ansatz weiter voran.“

Am 30. August 2019 findet die ordentliche Hauptversammlung der Scout24 AG in München statt. Das Unternehmen wird darüber hinaus im vierten Quartal 2019 einen Kapitalmarkttag veranstalten, um die Anleger umfassend über die geplanten Initiativen zu informieren.

 

  1. Stärkung der beiden Kern-Geschäftsfelder von Scout24

Scout24 beabsichtigt, die beiden Kern-Geschäftsfelder ImmobilienScout24 ("IS24") und AutoScout24 ("AS24") zu stärken. Das Unternehmen plant zukünftig, die Produkte und Lösungen des dritten Geschäftsfeldes Consumer Services in IS24 und AS24 zu integrieren. Dadurch werden Organisationsstrukturen vereinfacht und die unternehmerische Verantwortung in der Gruppe gestärkt. Zugleich fördert dieser Schritt den angestrebten Ausbau der Wertschöpfungsketten der beiden Geschäftsfelder. Wichtige Zentralfunktionen (wie zum Beispiel Personal, Recht, Finanzen, Markenführung) werden weiterhin auf Gruppen-Ebene verfolgt.

Die verschlankte Struktur wird Scout24 mehr Flexibilität geben, um strategische Optionen in einem sich konsolidierenden Marktumfeld im Bereich der Kleinanzeigenportale aktiv zu verfolgen. Dadurch wird zusätzlicher Wert für Scout24-Aktionäre geschaffen und gleichzeitig das Interesse aller für das Unternehmen relevanten Zielgruppen gewahrt.

 

  1. Fortgesetztes Umsatzwachstum bei gleichzeitiger Steigerung der operativen Effizienz

Die Fortschritte bei der Weiterentwicklung zu einem vollständig vernetzten Marktplatz stärken das Vertrauen des Vorstands in die Wachstumsaussichten von Scout24 über das Jahr 2019 hinaus. IS24 ist klarer Marktführer als Plattform für Immobilienanzeigen in Deutschland und AS24 ist eine führende europäische Plattform für Automobilanzeigen. Ausgehend von dieser starken Basis sollen die Leistungen für Kunden und Nutzer weiter verbessert und monetarisiert werden. Das Unternehmen bestätigt die Prognose für 2019 mit einem Umsatzwachstum im unteren bis mittleren zweistelligen Prozentbereich[1]. Scout24 wird auf dem kommenden Kapitalmarkttag eine Prognose für 2020 und darüber hinaus abgeben.

Darüber hinaus hat Scout24 ein Programm zur Überprüfung, Analyse und Benchmarking von operativen Prozessen und Ressourcenallokation gestartet. Das Programm hat zum Ziel, Einfachheit und Flexibilität zu fördern, um künftiges Wachstum durch Schnelligkeit in der Umsetzung zu unterstützen. Im Zusammenspiel mit einer stärkeren Fokussierung werden Strukturen verschlankt und operative Effizienzsteigerungen erzielt, um die Profitabilität in den beiden Geschäftsfeldern weiter zu steigern.

 

  1. Optimierung der Kapitalstruktur

Basierend auf der skizzierten Roadmap erwartet der Vorstand für die kommenden Jahre solide und kontinuierlich steigende Liquidität. Als erste Priorität soll in Wachstum reinvestiert werden. Mögliche M&A-Aktivitäten werden diszipliniert mit einem Schwerpunkt auf Wertsteigerung und Stärkung der Marktposition der beiden Kern-Geschäftsfelder durchgeführt.

Als zweite Priorität soll im Einklang mit der bestehenden Dividendenpolitik (30,0% bis 50,0% Auszahlungsquote bezogen auf den bereinigten Konzernüberschuss) Liquidität an die Aktionäre ausgeschüttet werden. Neben diesen Dividendenzahlungen plant Scout24, ein Aktienrückkaufprogramm in Höhe von bis zu 300 Mio. Euro im Rahmen von bestehenden Genehmigungen durchzuführen. Dies entspricht rund 6,0% des bestehenden Grundkapitals auf Basis des aktuellen Aktienkurses. Scout24 plant, diesen Aktienrückkauf ab September 2019 innerhalb der dann nächsten 12 Monate durchzuführen.

Als dritte und letzte Priorität sollen weiterhin Schulden reduziert werden. Das Aktienrückkaufprogramm wird aus einer Kombination von vorhandener und neu generierter Liquidität sowie temporären Verbindlichkeiten finanziert.

Neubesetzungen im Aufsichtsrat

Neben der Umsetzung der strategischen Roadmap zur langfristigen Wertsteigerung für Aktionäre ist Scout24 ständig bestrebt, die Markt- und Branchenexpertise über das gesamte Unternehmen auszubauen und die Corporate Governance zu stärken. Hierzu gehört auch die Stärkung des Aufsichtsrats. Auf der anstehenden Hauptversammlung sollen daher folgende drei Kandidaten neu zur Wahl in den Aufsichtsrat vorgeschlagen werden: Mathias Hedlund, Vorstandsvorsitzender der Etraveli AB, André Schwämmlein, Chief Executive Officer und Gründer der FlixMobility GmbH und Frank H. Lutz, Vorstandsvorsitzender der CRX Markets AG. Sie folgen vorbehaltlich des Beschlusses der Hauptversammlung auf David Roche, Dr. Liliana Solomon und Michael Zahn, die sich dazu entschlossen haben, ihr Aufsichtsratsmandat zum 1. Juli 2019 (Michael Zahn) bzw. mit Ablauf der Hauptversammlung am 30. August 2019 niederzulegen.

Vorstand und Aufsichtsrat der Scout24 AG danken David Roche, Dr. Liliana Solomon und Michael Zahn für ihre wertvollen Dienste und Beiträge für das Unternehmen in ihren Rollen als Aufsichtsratsmitglieder.

"Wir wollen Scout24 auf allen Ebenen weiterentwickeln. Daher haben wir einen umfassenden Prozess zur Identifizierung der besten Kandidaten durchlaufen, um den Aufsichtsrat sowohl mit entsprechender Fachkompetenz zu stärken, als auch die Entwicklung des Unternehmens zu überwachen. Ich würde mich freuen, wenn unsere Aktionäre den von uns ausgewählten Kandidaten in der Hauptversammlung am 30. August ihre Zustimmung erteilen und wir so Mathias Hedlund, André Schwämmlein und Frank H. Lutz als neue Mitglieder im Aufsichtsrat begrüßen können. Diese Ernennungen würden unsere gemeinsam mit dem Vorstand definierte Zielsetzung unterstreichen, Scout24 als führendes europäisches Unternehmen zu positionieren", erklärt Dr. Hans-Holger Albrecht, Vorsitzender des Aufsichtsrats, im Hinblick auf die neuen Kandidaten.

 

Weitergehende Informationen zu den neuen Aufsichtsratsmitgliedern finden sich in der Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung 2019 von Scout24, die unter www.scout24.com verfügbar sein wird.

 

Anstehende Veranstaltungen und Finanzberichte

Scout24 wird ihren Halbjahresfinanzbericht 2019 am Dienstag, den 13. August 2019 veröffentlichen.

Am 30. August 2019 findet die ordentliche Hauptversammlung der Scout24 AG in München statt.

Scout24 plant einen Kapitalmarkttag im vierten Quartal 2019.

 

Über Scout24

Mit unseren führenden digitalen Marktplätzen ImmobilienScout24 in Deutschland und Österreich sowie AutoScout24 in Europa, schaffen wir ein vernetztes Angebot für Wohnen und Mobilität. Über 1500 Mitarbeiter ermöglichen unseren Nutzern, schnell und einfach in ihr neues Zuhause oder zu ihrem neuen Auto zu kommen. Individuelle Zusatzangebote, wie zum Beispiel die Vermittlung von Umzugsservices oder Bau- und Autofinanzierungen von Scout24 Consumer Services unterstützen dabei. Die Scout24 AG ist eine börsennotierte Aktiengesellschaft und wird an der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN: DE000A12DM80, Ticker: G24) gehandelt. Weitere Informationen finden Sie unter www.scout24.com, auf unserem Corporate Blog und Tech Blog oder folgen Sie uns auf Twitter und LinkedIn.

 

Ansprechpartner für Medien

Theresa Krohn

Teamlead Corporate Communications

Tel.: +49 30 24301 1422

Email: mediarelations@scout24.com

 

Ansprechpartner für Investor Relations

Britta Schmidt

Vice President Investor Relations & Controlling

Tel.: +49 89 44456 3278

Email: ir@scout24.com

 

 

[1] Bereinigt um Konsolidierungseffekte, d.h. als wären Neuakquisitionen oder Ausgliederungen bereits im Jahr 2018 konsolidiert/entkonsolidiert worden. Berichtetes Umsatzwachstum: 15.0 bis 17.0%.